Aktuelles

Im Gebet verbunden bleiben

In unserem Pastoralverbund werden täglich um 19:30 Uhr die Glocken geläutet verbunden mit der herzlichen Einladung miteinander von zu Hause aus zu beten und im Gebet verbunden zu bleiben.

Zuversicht aus dem Glauben gewinnen

Aus Anlass der Corona-Krise wendet sich Pastor Rüsche in einem Brief an alle Gemeindemitglieder unseres Pastoralverbundes.

Wir bleiben für Sie erreichbar!

Pfarrer Friedhelm Rüsche und Diakon Gerhard Möller stehen weiterhin als Seelsorger zur Verfügung. Auch die Öffnungszeiten unserer Büros bleiben unverändert.

In eigener Sache: Infos aus dem Pastoralverbundsbüro

Was bleibt und was sich ändert in Zeiten der Corona-Krise

Auch in der Corona-Krise: Jesus Christus bleibt die Mitte unserer Gemeinden!

Gottesdienste feiern - auch ohne direkten Sozialkontakt
Im Fernsehen, im Internet und im Hörfunk gibt es zahlreiche Angebote, um Gottesdienste zu feiern. Hier finden Sie eine Auswahl dazu:

Geistliche Angebote aus unserer Region

Das Dekanat Siegen lädt zu einer virtuellen Gebetsgemeinschaft ein und im Pastoralverbund Wittgenstein feiert Pfarrer Bernahrd Lerch jeden Tag um 9:00 Uhr eine Heilige Messe, die ab 10:00 Uhr auf der Homepage des Pastorlaverbundes zur Verfügung steht.

Ökumenische Projekte im Stadtgebiet Hilchenbach äußern sich zur Corona-Krise

Der Ökumenische Tisch und die Ökumenische Kleiderstube informieren über ihre Maßnahmen zum Schutz vor weiterer Verbreitung des Virus' in Zeiten der Corona-Krise.

Vorläufige Absage aller öffentlichen Gottesdienste und sonstigen kirchlichen Veranstaltungen

Das Erzbistum Paderborn hat mit Blick auf die Ausbreitung von SARS-CoV-2 (Corona-Virus) von Montag, 16. März, an und bis auf weiteres, die Absage aller öffentlichen Veranstaltungen verfügt.

Vorerst keine Gottesdienste mehr im Pastoralverbund Nördliches Siegerland

Zur Vermeidung weiterer Infektionen mit dem Corona-Virus finden im Pastoralverbund Nördliches Siegerland mit sofortiger Wirkung keine Messfeiern und Gottesdienste merh statt. Diese Regelung gilt zunächst bis einschließlich 19. April.

Generalvikar Alfons Hardt äußert sich zur Sonntagspflicht in Zeiten des Corona-Virus':

In Anbetracht der Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von SARS-CoV-2 (Corona-Virus) entbindet das Erzbistum Paderborn im Hinblick auf die Feier von Gottesdiensten von der Verpflichtung zur Teilnahme an Sonn- und kirchlichen Feiertagen.
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5 | Seite 6 | Seite 7 | Seite 8 | Seite 9 | Seite 10 | Seite 11 | Seite 12 | Seite 13 | Seite 14 | Seite 15