JesusWEG

Der JesusWEG wird "bischofsfein"!

Für den Besuch von Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz am 19. Juni werden die Stationen des Glaubenswegs besonders herausgeputzt.

Zerstörungswut macht nicht vor dem JesusWEG halt

Das Wegschild "Auf der Höh" wurde mutwillig beschädigt und mit erheblichem Kraftaufwand aus seiner Verankerung gerissen.

Eine anschauliche Besucherstatistik

... liefern die vielen Steine, die an Station 9 (Auferstehung) abgelegt wurden.

Der Geist weht, wo er will

Zu Pfingsten wurde ein Windspiel an Station 11 (Pfingsten) installiert. Das geheimnisvolle "Bimmeln" im Wald macht aufmerksam für das Wehen des Heiligen Geistes in unserer Welt.

"Schulis" (=angehende Schulkinder) des Kindergartens Dahlbruch unterwegs auf dem JesusWEG

Die Kinder hatten viel Freude daran, mehr von Jesus zu erfahren.

Ein Streich von Wind und Regen

Durch widrige Wetterkapriolen haben leider einige Baumscheiben ihren Stein verloren ...

Palmzweige im Wald?

Auf dem JesusWEG ist das möglich: Zum Palmsonntag, an dem wir an den Einzug Jesu in Jerusalem denken, gibt es ab sofort und so lange der Vorrat reicht, gesegnete Palmzweige mitzunehmen.

Frühjahrsputz auf dem JesusWEG

Sogar dem Esel wurden die Mähne und der Schwanz gekämmt!

Station 3: Die Drehscheibe ist wieder im Einsatz!

Es kann also ab sofort munter "gewürfelt" und gespielt werden.

Weihnachtswunsch-Aktion auf dem JesusWEG

Nachdem der JesusWEG nach Sturm- und Schneebruch wieder begehbar ist, lohnt sich gerade jetzt in der Weihnachtszeit ein Spaziergang über den besonderen Glaubensweg, denn an der Krippen-Station erwartet die Besucher/innen eine Überraschung ...
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4