Berichte

Ökumenisches Frauenfrühstück im Augustinusheim

mit vorangehendem Meditationsgottesdienst in St. Augustinus

Foto: Angelika Helsper

In diesem Jahr fand das jährliche ökumenische Treffen der evangelischen und katholischen Frauen unserer Pfarrgemeinden am 07.09.2017, wieder auf Einladung der kfd Dahlbruch-Herzhausen, in der Pfarrkirche St. Augustinus statt.

Zunächst kamen die Frauen zu einem Meditationsgottesdienst zusammen. Dieser lud die Teilnehmerinnen zu einer Besinnung über die Haltungen und Bewegungen im Gottesdienst und diesen selbst ein: „Du kennst mich bis zum Grund; ob ich mag ruh‘n, ob gehen, ob sitzen oder stehen, es ist dir alles kund“.

Diese Worte aus einem bekannten Lied wollen zunächst nur ausdrücken, dass der Mensch sich in jeder Situation von Gott gehalten wissen darf. Dieses Gehalten-Sein drückt sich auch in den Haltungen aus, die der Mensch vor Gott im Gottesdienst einnimmt. Ruhen, Gehen, Sitzen, Stehen – all das, was das Lied benennt, hat in der Liturgie seine Bedeutung. Es fehlt in dem Lied eigentlich nur das Knien, welches an diesem Morgen thematisch aber nicht fehlte. Auch auf den Gebrauch der Hände – wie z. B. das Falten der Hände, das Kreuzzeichen oder die Handauflegung bei der Segnung – wurde näher eingegangen. Die Anwesenden hörten dazu Worte aus der Schrift,  die von den Teilnehmerinnen beider Konfessionen gemeinsam gelesen wurden. Auch mit Hilfe von Liedern und Gebeten konnten die Gottesdienstbesucherinnen die Haltungen und Gebärden in der Liturgie überdenken. Foto: Angelika Helsper

Anschließend stärkten sich die Frauen bei einem leckeren Frühstück im Augustinusheim. Die Vorsitzende des ev. Frauenkreises Dahlbruch Foto: Angelika Helsper überreichte der kfd-Vorsitzenden als Dankeschön für die Einladung einen wunderschönen Wandkalender für das kommende Jahr. Der gemeinsame Vormittag trug wieder dazu bei, sich untereinander auszutauschen und gegenseitig einzuladen. Die nächsten kfd- Angebote sind u.a. die Seelenpfadwanderung Ende September und einem Vortragsabend zum Thema „Raiffeisen“ im Augustinusheim, den die Vorsitzende des Abendkreises der evangelischen Gemeinde Kredenbach gestaltet. Die Referentin und die kfd Dahlbruch-Herzhausen freuen sich schon auf diesen gemeinsamen Programmpunkt.

Wieder einmal zeigt sich, dass ein regelmäßiges Treffen beider Konfessionen sehr bereichernd ist und allen viel Freude bereitet.

Bericht: Angelika Helsper