St. Augustinus Keppel, Hilchenbach-Dahlbruch

Littfelder Glocken läuten in Hilchenbach

Spenden zur Deckung der Kosten erbeten

Die 4 Bronzeglocken der ehemaligen Heilig-Geist-Kirche in Littfeld läuten künftig im Turm der Hilchenbacher St.-Vitus-Kirche. Da diese Glocken schon konsekriert waren, ist eine liturgische Glockenweihe nicht mehr erforderlich. Dennoch soll das neue Geläut nach den Sommerferien auch „offiziell“ in Betrieb genommen und vorgestellt werden.

Am Freitag, 8. September (Mariä Geburt / „Gott ist mit uns“), soll um 18.00 Uhr in einer Andacht das Geläut bewusst wahrgenommen und der tiefere Sinn des Glockenläutens betrachtet werden.

Zu dieser Andacht und einer anschließenden Begegnung lädt der Kirchenvorstand sehr herzlich ein. Die Kirchengemeinde Krombach hat der Pfarrei Keppel die 4 Glocken und den dazugehörigen Glockenstuhl geschenkt.

Der Einbau der Glocken in St. Vitus kostet dennoch viel Geld. Von den insgesamt € 46.000 trägt das Erzbistum € 32.270 (70%), die restlichen 30 % (€ 13.830) müssen als Eigenanteil von uns aufgebracht werden. Eine Kollekte und die Möglichkeit einer Spende sind am 8. September gegeben. Darüber hinaus können Spenden (Stichwort: Glocken) auf das Konto der Kirchengemeinde St. Augustinus bei der Stadtsparkasse Hilchenbach IBAN DE02 460518750001002302, WELADED1HIL überwiesen werden. Wenn Sie eine Spendenquittung wünschen, geben Sie es bei der Überweisung mit an.