Aktuelles

Demnächst anders unterwegs

Pastor Rüsche informiert:

„Auf dringendes Anraten meiner Augenärztin werde ich ab November dieses Jahres das Autofahren einstellen und stattdessen auf den öffentlichen Personennahverkehr (Bahn, Bus und Taxi) umsteigen.

Mit dem Bistum habe ich vereinbart, den Wechsel erst einmal ein Jahr lang auszuprobieren und dann mit dem Personalchef in Paderborn eine Bewertung darüber anzustellen, inwieweit die Unabhängigkeit vom Auto in der Pfarrseelsorge des Pastoralen Raumes Nördliches Siegerland zu realisieren ist.

Hilfreich wird es künftig sein, wenn manches auch im Pfarrhaus stattfinden kann, bzw. wenn Außentermine sich so bündeln lassen, dass Fahrten sich auch lohnen.

Weiteres kann ich derzeit noch nicht dazu sagen.

Nach den ersten Wochen ÖPNV weiß ich mehr.“

(F.R.)

Foto: Pixabay