Aktuelles

Rück– und Ausblick auf die Aktionswoche „Partnerschaftlich Kirche sein“

Im Rahmen der bundesweiten Aktion Maria 2.0 hat unser Pastoralverbund vom 9.-18. Mai eine Aktionswoche „Partnerschaftlich Kirche sein“ durchgeführt. Bewusst nicht durch Streik, sondern bei gemeinsamen Gottesdiensten, Messfeiern, dem Austausch über den Film „Maria Magdalena“ und der Gesprächsrunde mit Schwester Philippa Rath wurde in Gebet und Dialog die Rolle der Frau in der heutigen Kirche thematisiert. Eine enge Verbundenheit mit der Kirche, aber auch echte Sorge um sie war bei den Veranstaltungen spürbar. Über 200 Postkarten mit den Wünschen und Vorstellungen der Teilnehmer wurden in der Folgewoche zusammen mit einem Bericht über die Aktion an den Erzbischof nach Paderborn gesandt: verbunden mit der Bitte, dass das Thema „Frauen in der Kirche“ bei dem anstehenden synodalen Prozess ernst genommen wird und Frauen zu diesem Thema wirklich gehört werden.

Den Organisatoren, aber auch all denen, die diese Aktion durch ihre Teilnahme unterstützt haben, ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ für ihr Engagement.

Bestimmt war dies nicht die letzte Initiative des Aktionsteams; in größeren zeitlichen Abständen sind weitere Veranstaltungen zum Thema geplant. Das Team hofft dabei auf eine aktive Unterstützung aus den Gemeinden und freut sich über neue Mitarbeiter.

Und  hier können die vielen Wünsche und Vorstellungen, Ideen und Anliegen in SAchen "Kirche auf dem Weg in die Zukunft" nachgelesen werden: