Aktuelles

Ab 1. Oktober: Neuer Pastor im Pastoralverbund

Norbert Abeler wird unser neuer Pastor im Pastoralverbund.In der Nachfolge von Vikar Kantor wird ab 1. Oktober Pastor Norbert Abeler in unserem Pastoralverbund tätig werden.

Der 61-jährige Geistliche stammt aus Hagen und wurde 1995 in Paderborn zum Priester geweiht. Seine Vikarstellen waren in Delbrück und Burbach/Neunkirchen, Pfarrer und Pastoralverbundsleiter war er in Salzkotten-Verne, danach Seelsorger im Martinus-Hospital Olpe.

Seit 2015 ist Norbert Abeler in Portugal für die deutschsprachige Seelsorge in Lissabon, Porto und Fatima tätig. Diese Aufgabe wird er im September beenden und dann Anfang Oktober in das renovierte Pfarrhaus in Kreuztal einziehen.

Wir heißen Pfarrer Abeler bei uns herzlich willkommen und wünschen ihm Gottes Segen für seine neue Aufgabe.

 

Der "Neue" stellt sich vor:

"Geboren wurde ich im August 1957 in Hagen/Westfalen. Nach dem Abitur 1976 habe ich an der Universität in Münster Betriebswirtschaft studiert und 1983 mit dem Diplom abgeschlossen.

Anschließend habe ich das Juweliergeschäft meiner Eltern in Hagen geleitet. Im August 1988 haben wir den Betrieb verkauft. Zum Wintersemester 1988 habe ich dann das Theologiestudium in Paderborn begonnen. Nach dem Diakonat in Olsberg wurde ich 1995 zum Priester geweiht. Von 1995 bis 1999 war ich Vikar in Delbrück, bis 2002 dann in Neunkirchen/Siegerland.

Von 2002 bis 2009 war ich Pfarrer und Pastoralverbundsleiter in Salzkotten-Verne und im Pastoralverbund Heder-Gunne-Lippe. Von 2009 bis 2015 war ich als Pastor im Pastoralverbund Olpe-Biggesee im wesentlichen in der Krankenhausseelsorge am Martinus-Hospital tätig.

Seit 2015 bin ich für die Auslandsseelsorge in Portugal für die Deutschsprachigen Katholischen Gemeinden in Lissabon und Porto sowie für die Deutschsprachige Pilgerseelsorge in Fátima verantwortlich.

Am 30. September endet meine Verpflichtung in der Auslandsseelsorge. Nun freue ich mich auf die Arbeit im Pastoralen Raum Nördliches Siegerland."