Aktuelles

Herzliche Ostergrüße und ein gesegnetes Osterfest

Nicht alles ist abgesagt wegen Corona! Ostern findet statt - zwar anders als gewohnt, aber trotzdem oder vielleicht gerade deswegen feiern wir in diesem Jahr auf besondere und innerliche Weise, was Gott uns zusagt: Nicht der Tod hat das letzte Wort!

Geduldig in der Bedrängnis

Gedanken zum Osterfest von Pastor Friedhelm Rüsche

Glaubensbriefe „Unser Anker“

Pastor Rüsche und Diakon Möller haben Glaubensbriefe („Unser Anker“) erstellt, die in den Senioreneinrichtungen unseres Pastoralverbundes zu Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern verteilt werden und an den Schriftenständen in den Kirchen ausliegen. In geringer Stückzahl liegen die fünf verschiedenen Glaubensbriefe auch an den Schriftenständen in unserern Kirchen aus.

Lichtblick-Telefon

Der Caritas-Verband möchte heute auf ein neues Angebot hinweisen: Für die vielen älteren Menschen, die kein Internet nutzen, bietet die Caritas ab nächste Woche das CKD-Lichtblick-Telefon.

Ostergruß in schweren Zeiten

Mit einem Ostergruß des Geistlichen Begleiters Pastor Detlef Stock grüßt der Caritas-Diözesanverband ganz herzlich! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wünschen uns allen viel Gelassenheit und Gottes Segen in dieser Krisenzeit. Halten wir zusammen, auch wenn wir Abstand halten müssen. Passen Sie gut auf sich auf. Bleiben Sie gesund.

Pfarrer i. R. Geistlicher Rat Albrecht von Raab-Straube verstorben

Ein Nachruf von Pfarrer Friedhelm Rüsche
Der Geistliche starb am vergangenen Palmsonntag im Alter von 89 Jahren. Pfarrer von Raab-Straube hat – wie an anderen Stellen auch – sehr segensreich in Krombach gewirkt und bis heute Spuren hinterlassen.

"Niemals lässt uns Gott allein"

Für den Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker ist es Zeit, in der Coronakrise "Danke" zu sagen. Zum Beispiel an alle Mitarbeitenden in Krankenhäusern und Pflegeheimern. Für sie und alle Menschen hat er eine hoffnungsvolle Botschaft: Gott schickt auch heute seinen Engel zu uns, um uns zu behüten.

Aktuelle Mitteilungen vom 02.04.2020 in Zeiten der Corona-Pandemie

Pastor Rüsche informiert über die wichtigsten Neuigkeiten und Infos aus unseren drei Pastoralverbundsgemeinden.

Gegen die Einsamkeit Sterbender in Zeiten von Corona

Die neuen Maßnahmen zur Regelung der Krankenhausbesuche auch von näheren Angehörigen in den Siegener Krankenhäusern, sowie in den stationären Pflegeheimen zum Schutz der Patienten vor dem Corona-Virus, haben fatale Folgen für die Situation von schwerkranken und sterbenden Menschen und deren Angehörige. Besuche und Begleitung durch Angehörige sind derzeit nur eingeschränkt möglich. Deshalb bietet der Ambulante Hospizdienst der Caritas Siegen-Wittgenstein eine telefonische und Online-Beratung an.

In eigener Sache: Infos aus dem Pastoralverbundsbüro

Für die Dauer der Schutzmaßnahmen gegen die weitere Verbreitung des Conorna-Virus bleiben die Kontaktbüros in Kreuztal und Krombach vorübergehend geschlossen.
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5 | Seite 6 | Seite 7 | Seite 8 | Seite 9 | Seite 10 | Seite 11